Dezember 2012


Frohe Festtage und ein gutes neues Jahr 2013

Der erste Tannenbaum wird im Jahr 1419 erwähnt und soll mit Äpfeln, Nüssen und Lebkuchen behängt im Freiburger Heilig-Geist-Spital gestanden haben. 1835 taucht der Weihnachtsmann im Lied „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ von Hoffmann von Fallersleben auf. Der erste Adventskranz der Welt wurde vom Hamburger Johann Hinrich Wichern, Vorsteher des Rauhen Hauses, 1839 aufgestellt. Im Unterschied zu heute hatte er nicht nur 4 Kerzen, sondern für jeden Tag eine. Der erste Adventskalender mit 24 Feldern, auf die man bunte Bilder kleben konnte, wurde 1903 in München gedruckt.

2012 kamen über 10 Millionen Besucher nach Hamburg, etwa die doppelte Anzahl als noch vor 10 Jahren. Damit gehört Hamburg zu den 10 am meisten besuchten Städten Europas. Bis 2020 könnten es sogar bis 20 Millionen Übernachtungen sein.

Bis 2020-2024 sollte auch der A7-Ausbau in Hamburg-Stellingen abgeschlossen sein (nach derzeitigen Planungen der DEGES). Dazu gehört auch der mit 51 Meter breiteste Autobahntunnel ganz Europas, der in Stellingen wieder für Ruhe sorgen soll.

Heute herrschen auf den Grundstücken neben der Autobahn noch Krach von über 70 dB(A) vom Autobahnverkehr. 2025 sollen über 165.000 Fahrzeuge auf der dann auf 10 Fahrstreifen verbreiterten A7 fahren. Ohne den Stellinger Autobahndeckel währe der steigende Verkehrslärm nicht einzudämmen und damit eine Verbreiterung nicht möglich.

Trotz der Probleme, die im Laufe der Planungen und im Planfeststellungsverfahren zum A7-Ausbau auftraten und noch auftreten, hoffen wir für alle auf einen guten Ausgang. 40 Jahre Krach, und damit fast unbenutzbare Gärten sind lang genug. Für 2013 erwarten wir, für alle tragbare und ausgewogene Planfeststellungsbeschlüsse. Darin sollten die Belastungen für die Anwohner genauso minimiert sein sowie für die größtmögliche Sicherheit und Ruhe für alle nach Fertigstellung gesorgt werden. Bau und Fertigstellung sollten so bald wie möglich erfolgen.

Ein gutes neues Jahr 2013

Advertisements

Spaziergang am 17. November 2012

zum zukünftigen A7-Ausbau

mit dem Stellinger Bürgerkomitee

 

Treffpunkt bei den Glaskästen

Treffpunkt bei den Glaskästen

Am 17. November lud das Stellinger Bürgerkomitee zu einem Spaziergang zur zukünftigen Großbaustelle der A7 ein. Um 15:00 Ur trafen sich über 30 interessierte Bürger an den Stellinger Glaskästen, um sich persönlich über die Situation zu informieren. Nach einer kurzen Begrüßung ging es an der Kreuzung Sportplatzring/Kieler Straße über die Kieler Straße und weiter Richtung Autobahn. Auf dem Weg wurde mehrfach über den Verkehr und die Planungen des Autobahnausbaus unterrichtet.

Begrüßung

Begrüßung mit Megafon bei den Glaskästen

Selbst an diesem Sonnabendnachmittag mit dem, für Stellinger Verhältnisse schwachen Verkehr, war zur Verständigung ein Megafon notwendig. Ohne Megafon ist an der Kieler Straße auch mit dem Sonnabendlichen geringeren Verkehr nach wenigen Metern kein Wort mehr zu verstehen.

Fußweg an der Kieler Straße

Fußweg an der Kieler Straße

Vor dem Fußgänger- und Fahrradtunnel unter der Autobahnauffahrt Richtung Norden wurde für ausführliche Informationen halt gemacht. Der Tunnel führt unter der Autobahnauffahrt, um den Verkehr durch die Stellinger Fußgänger nicht zu behindern. Dieser Tunnel ist durch die Autobahn bedingt, gehört aber laut Ausbauplan nicht mehr zur Autobahn. Deswegen bleibt er auch erhalten. Er sollte nach den ursprünglichen Planungen auch weiterhin die einzige Möglichkeit sein, um hier auf die andere Seite der A7 zu gelangen, für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte auch heute ein unüberwindliches Hindernis. Erst nach Protesten und Einwendungen vom Stellinger Bürgerkomitee und Anwohnern wurde ein Weg über den zukünftigen Stellinger Deckel mit eingeplant. Er soll auf einem schmalen Streifen zwischen dem Fußgängertunnel und dem Grundstück der IKK, welches bis an den Tunnel reicht, verlaufen.

Kieler Straße vor der A7-Einfahrt Stellingen

Kieler Straße vor der A7-Einfahrt Stellingen

Nach umfassenden Informationen ging es weiter über einige kleine, wegen der Autobahn heute noch sehr lauten kleinen Stellinger Straßen, zur nächsten Autobahnbrücke am Wördemanns Weg. Der Wördemanns Weg soll zukünftig in der Mitte des Stellinger Deckels über die Autobahn führen. Richtung Kieler Straße sollen Kleingärten entstehen. In der anderen Richtung soll bis zur Güterumgehungsbahn ein Park mit Wiesen und Bäumen entstehen. Über die Genaue Ausgestaltung wird erst in einem nachfolgendem Bebauungsplan entschieden. Der A7-Ausbau in Stellingen auf 10 Fahrstreifen und der Deckel werden von der DEGES im Auftrag des Bundes geplant. Der Bebauungsplan soll danach im Bezirk Eimsbüttel beschlossen werden.

Vor dem Rad-und Fußgängertunnel an der AS-Stellingen

Vor dem Rad-und Fußgängertunnel an der AS-Stellingen

Weitere Bilder vom Rad- und Fußgängertunnel

Der Abschluss fand in einem Garten im Olloweg, direkt hinter der heutigen 4 Meter hohen Lärmschutzmauer, statt. Auch hier war der Lärm von der A7 mit einer Lautstärke von bis zu 75 dB(A) zu laut für eine normale Unterhaltung. Ein Leben ist hier deswegen nur mit Schallschutzfenstern möglich. Die Nutzung der Gärten an der A7 ist für die Anwohner wegen dem Lärm nur eingeschränkt möglich.

A7-Brücke vom Wördemanns Weg

Brücke des Wördemanns Wegs über die A7

Stellinger Termine im Dezember 2012

.

Alle aufgeführten Termine sind ohne Gewähr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn andere Termine mit aufgeführt werden sollen, bitte eine Benachrichtigung an:
 info@neues-stellingen.de

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

1. Dezember 2012,13:00 bis 17:00 Uhr

Adventsbasar in der Stellinger Kreuzkirche
Ort: Kreuzkirche Stellingen, Wördemanns Weg 41, 22527 Hamburg

Auf dem Adventsbasar können viele selbst hergestellte Dinge erworben werden: Handarbeiten, Advents- und Weihnachtsschmuck, Kränze und Gestecke, Kekse, Gelees, Marmeladen und Getöpferte Adventshäuser. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen, eine Waffelbäckerei, den Büchertisch, eine Tombola und Kinder können ein Knusperhäuschen basteln. Musikalisch wird der Adventsbasar vom Flötenkreis unter Leitung von M. Schumann umrahmt.
Annahme von Kuchenspenden in der Kreuzkirche am Freitag, 30.11.2012, 10:00 – 15:00 Uhr.
Basteln der Gestecke und Kränze am 21., 22., 28. und 29. 11.2012 von 10 – 13 Uhr in der Kreuzkirche.
Anmeldung im Büro der Kreuzkirche unter Tel.. 040 / 54 32 34.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

2. Dezember 2012,11:30 – ca. 18:30 Uhr

130. Stiftungsfest des Bürger- und Heimatvereins Stellingen mit Karpfenessen
Ort:
Busfahrt in die Karpfenstadt Reinfeld,
Abfahrt vom Stellinger Rathaus 11:30 Uhr, 22527 Hamburg

Busfahrt nach Reinfeld, ein Empfangsgetränk, Karpfen „blau“, alternativ Rumpsteak mit Gemüse und Nachtisch. Zum Kaffetrinken hausgemachter Apfelkuchen mit Sahne und ein Känchen Kaffee.

Anmeldung unter Tel.: 540 48 48, Kosten: Mitglieder 28,- €, Gäste: 35,- €, Mitglieder haben Vorrang, Gäste kommen auf eine Warteliste.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

2. Dezember 2012,16:00 Uhr

Vorweihnachtliche Bläsermusik
Ort:
Stellinger Kirche, Molkenbuhrstr. 8, 22525 Hamburg

Das Blechbläserensemble „Kollau Brass“ spielt am 1. Advent in der Stellinger Kirche. „Kollau Brass“ ist ein neu formiertes Kammermusikensemble aus Mitgliedern des Bläserkreises „Posaunix“ unter der Leitung von Robert Hertwig. Das Konzert soll „Vom Dunkel zum Licht“ leiten.

Der Eintritt ist frei. Spenden kommen der Bläserarbeit zu gute.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

2. Dezember 2012,15:00 – 17:00 Uhr

Trauercafé der Diakonie Alten Eichen
Ort: Tagespflege Alten Eichen, Wördemanns Weg 23b, 22527 Hamburg

In den Räumlichkeiten der Tagespflege Alten Eichen im Wördemanns Weg befindet sich das kostenlose Trauercafé, das an jedem ersten Sonntag im Monat von 15.00 – 17.00 Uhr geöffnet hat. Das Trauercafé wird von geschulten ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und der Koordinatorin des ambulanten Hospizdienstes geführt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Tel.: 5475 1084.

Informationen im Internet:
www.alten-eichen-diakonie.de/typo/index.php?id=213&no_cache=1&tx_ttn=fd9424c80

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

4. Dezember 2012, ab 18:00 Uhr

Stadtplanungsausschuss

Ort:  Bezirksamt Eimsbüttel, Grindelberg 62 – 66, 20144 Hamburg
Großer Sitzungssaal im 12. Stock, Raum 1275

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

5. Dezember 2012, 17:00 Uhr
Festgottesdienst zum 145. Jahresfest von Alten Eichen
Ort: Alten Eichen Auferstehungskirche, Wördemanns Weg 23, 22527 Hamburg

Zum 145. Jahresfest von Alten Eichen findet in der Auferstehungskirche ein Festgottesdienst statt. Geleitet wird der Gottesdienst von Pastor Boten aus der Diakonissenanstalt Flensburg und Pastor Dr. Schweda, Alten Eichen.
Nach dem Gottesdienst findet im Saal um ca. 18:15 Uhr ein Empfang statt.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

8. Dezember 2012,15:00 Uhr

Weihnachtskonzert des Shanty Chors Windrose
Ort: Kreuzkirche Stellingen, Wördemanns Weg 41, 22527 Hamburg

Am Samstag vor dem 2. Advent gastiert der beliebte Hamburger Shanty Chor Windrose in der Stellinger Kreuzkirche. Es werden Hamburger und internationale Lieder von See und Wind, sowie populäre Advents- und Weihnachtslieder zu hören sein.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind zu gleichen Teilen für die Arbeit des Chores und der Kirchenmusik bestimmt.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

10. Dezember 2012, ab 18:00 Uhr

Öffentliche Sitzung des Regionalausschuss Stellingen
Ort:Rathaus Stellingen, Basselweg 73, 22527 Hamburg
         Großer Sitzungssaal im 2. Stock, Raum 200
Tagesordnung
TOP 1         Allgemeine Geschäftsordnungsangelegenheiten Festlegung der Stimmberechtigungen
TOP 2        Genehmigung der Niederschrift
TOP 3         Bürgerfragestunde
TOP 4        Vorstellung des neuen Leiters des Polizeikommissariats 27
TOP 5         Straßenverkehrsbehördliche Anordnungen
TOP 6         Mitteilungen der Verwaltung
TOP 7         Anträge
TOP 7.1     Einrichtung eines eingeschränkten Halteverbots vor der Stadtteilschule Eidelstedt
TOP 7.2     Erstellung eines Radweges am Hörgensweg zwischen Holsteiner Chaussee und Pflugacker
TOP 8        Verschiedenes

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

14. Dezember 2012,18:30 – 20:00 Uhr

Informationsabend über die Ausbildung zur ehrenamtlichen Hospizbegleiterin/zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter
Ort:Tagespfleg Alten Eichen, Wördemanns Weg 23b, 22527 Hamburg

Der Ambulante Hospizdienst Alten Eichen in Stellingen startet im Januar 2013 mit einer Schulung für angehende ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter. In sechs Kursabschnitten während des Grund- und Vertiefungskurses, unterbrochen von einer Praktikumsphase, kommen die Teilnehmenden jeweils an einem Wochenende von freitagabends bis sonnabendnachmittags zusammen. Die Ausbildung endet Mitte Juni 2013. Die Ausbildung orientieren sich am „Celler Modell“.

Anmeldung und Informationen unter Tel.: 54 75 10 84
Informationen im Internet:
www.alten-eichen-diakonie.de/typo/index.php?id=213&no_cache=1&txnews=cb3317f5cf

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

16. Dezember 2012,11:00 – 14:00 Uhr

Mittagsbrunch im Nachbarschaftstreff Langenfelde
Ort:
Nachbarschaftstreff Langenfelde, Nieland 10, 22525 Hamburg

Einmal im Monat Mittagsbrunch im Nachbarschaftstreff. Jeder bringt etwas zu essen mit, so entsteht ein reichhaltiges Büfett für alle. Es kann gemeinsam gegessen, geklönt und gelacht werden.

Anmeldung: bitte unter Tel.: 040 / 54 25 86

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

16. Dezember 2012,14:30 und 17:00 und 19:30 Uhr
Weihnachtsmärchen Kalif Storch
Ort:
Gemeindehaus Stellingen, Melanchthonstr. 7a, 22525 Hamburg

Das Weihnachtsmärchen der Laienspielgruppe des TSV-Stellingen wird, wie in jedem Jahr, am 3. Advent im Gemeindehaus Stellingen, in der  Melanchthonstraße, aufgeführt.  Der Eintritt kostet um 14:30 und 17:00 Uhr 3,- €uro und um 19:30 Uhr 5,- €uro. Karten können ab sofort in der Geschäftsstelle des TSV-Stellingen gekauft werden. Mo. – Do. 9:00 – 13:00 und Di. 17:00 – 20:00 Uhr.

Informationen gibt es im Internet:  www.tsv-stellingen.de/

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

16. Dezember 2012,16:00 Uhr

Offenes Weihnachtsliedersingen
Ort:
Kreuzkirche Stellingen, Wördemannsweg 41, 22527 Hamburg

Am 3. Adventssonntag lädt der Posaunenchor „Posaunix“ zu einem offenen Weihnachtsliedersingen in die Kreuzkirche ein. Der Eintritt ist frei. Spenden kommen der Bläserarbeit zu gute.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

19. Dezember 2012,10:30 Uhr

Spielen beim Bürger- und Heimatverein Stellingen von 1882 e.V.
Ort:
TSV-Gaststätte, Sportplatzring 47, 22527 Hamburg

Jeden 3. Mittwoch spielt der Bürger- und Heimatverein Stellingen. Alte und neue Spieler kommen in die Gaststätte des TSV Es wird bis 12:30 Uhr in verschiedenen Gruppen ein Wunschspiel gespielt. Jeder kann sich sein Spiel aussuchen oder mitbringen. Auch neue Spiele sind willkommen. Anschließend gibt es ein Eintopfgericht mit Nachschlag für einen Unkostenbeitrag von 4,- Euro. Die Gaststätte ist nur für den Bürger- und Heimatverein geöffnet!
Anmeldung wegen des Essens bitte unter TeL 040 / 850 49 31

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

20. Dezember 2012,12:00 Uhr

Lauter Leckere Sachen
Ort:Saal der Kreuzkirche Stellingen, Wördemanns Weg 41, 22527 Hamburg

Auszubildende des BBW kochen für die Stellinger Kirchengemeinde. Es gibt als Hauptgericht wird Geschmorte Entenkeule in Bratensauce gekocht. Die Beilagen sind Apfelrotkohl und Salzkartoffeln und als Dessert gibt es Gefüllter Bratapfel mit Vanillesauce.

Die Kosten einschl. Getränken betragen 6,- €. Eine Anmeldung ist unbedingt eine Woche vorher im Büro der Kreuzkirche unter Tel.: 54 32 34 erforderlich.