Ab dem 10. Juli 2014

ändert sich die Verkehrsführung

auf der A7 / Langenfelder Brücke

Auf der A7 in Stellingen, der Langenfelder Brücke, ändert sich ab Donnerstag um 22:00 Uhr die Verkehrsführung. Für beide Fahrtrichtungen verlaufen dann alle 6 Fahrstreifen für die nächsten 2 Jahre auf der westlichen Hälfte der Langenfelder Brücke. In dieser Zeit wird die östliche Brückenhälfte abgerissen und neu gebaut. Weitere 2 Jahre wird dann umgekehrt der Verkehr auf der dann neu gebauten östlichen Hälfte verlaufen und die westliche Hälfte erneuert. Da auch der Rest der A7 in Hamburg und Schleswig-Holstein vom Elbtunnel bis Bordesholm verbreitert wird, wird für die nächsten 10 Jahre der Verkehr auf der A7 stark behindert.

Neue Ideen sollen das Verkehrschaos verhindern: Lkws sollten auch am Sonntag fahren, eine extra Baustellen-Maut soll eingeführt werden, Autofahrer sollen auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen und die Bahnen sollten öfter fahren und weiteres . . .

Egal was für Ideen jetzt hervorgeholt werden, an den Staus und dem Verkehrschaos wird sich nichts ändern. Die Ideen hätten schon vor Jahren kommen müssen, Warnungen gab es schon genug.

Was die Presse dazu schreibt, kann man in etlichen Zeitungen im Internet nachlesen:

→   Der A7-Ausbau in der Presse

→   Weiteres zur Langenfelder Brücke

Advertisements