Am 5. Mai beginnt der A7-Ausbau

auf der Langenfelder Brücke in Stellingen

In vielen Veröffentlichungen wird nur von Vorbereitungen gesprochen. Tatsächlich werden schon seit 2012 vorbereitende Arbeiten ausgeführt. Dazu gehörten die Verlegung von Leitungen, der Aufbau zusätzlicher Stützen unter der östlichen Langenfelder Brücke (Richtung Hannover), die Trennung von Oberleitungen der Deutschen Bahn von der Autobahnbrücke und anderes. Jetzt wird die Baustelle direkt auf der Autobahn eingerichtet. Die Fahrstreifen Richtung Hannover werden ab 5. Mai verengt oder gesperrt. Das wird sich durch Behinderungen und vermehrte Staus auf den Verkehr der A7 selbst auswirken!

Bahngleise mit S-Bahn unter Langenfelder BrückeDie Bahngleise unter der Langenfelder Brücke. Von links kommt gerade eine S-Bahn aus Eidelstedt, rechts sieht man gerade noch das Ende des S-Bahnhofs Stellingen. Eine verstärkte Stütze der Langenfelder Brücke verdeckt einen Teil der S-Bahn. Rechts eine Stütze ohne Verstärkung, sie gehört zum westlichen Teil der Langenfelder Brücke, der zuerst abgerissen und neu gebaut werden soll. Über den linken, östlichen Teil wird jetzt der gesamte Verkehr mit 6 Fahrstreifen fahren.

Vom 4. auf den 5. Mai werden ab Mitternacht die werden die Fahrstreifen Richtung Süden schmaler und Richtung Mittelstreifen verschwenkt. Der Standstreifen muss ertüchtigt werden, damit diese Richtungsfahrbahn zukünftig den gesamten Verkehr mit 6 Fahrstreifen beider Richtungen aufnehmen kann.

Damit die Verkehrszeichenbrücken und die Beleuchtung zurückgebaut werden können, sind Vollsperrungen notwendig. Zwischen den Anschlussstellen Volkspark und Stellingen wird in den Nächten vom 24. auf den 25. Mai und vom 25. auf den 26. Mai 2014 die A7 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Eine weitere Vollsperrung erfolgt für beide Richtungen in der Nacht vom 26. auf den 27. Mai 2014 zwischen den Anschlussstellen Volkspark und Bahrenfeld. Die Sperrungen dauern jeweils von 22 abends bis 5 Uhr morgens. Einzelne Spuren werden schon ab 21 Uhr gesperrt. Ab Ende Juni wird der Verkehr auf allen 6 Fahrstreifen nur noch auf der östlichen Brückenhälfte (Richtung Hannover) stattfinden.

Dazu die Pressemitteilung der DEGES vom 29.4.2014
www.hamburg.de/contentblob/4306200/data/2014-04-29-vorbereitung-langenfelder-bruecke.pdf

Die einzelnen Bauschritte im Überblick auf Hamburg.de:
www.hamburg.de/a7-deckel/aktuell/4300084/langenfelder-bruecke.html

Advertisements