Bürgerbeteiligung

an der Entwicklung Stellingens

Am Dienstag, den 26. März 2013 findet die Auftaktveranstaltung für die Bürgerbeteiligung Entwicklung Stellingen im Haus der Jugend,
Sportplatzring 71 in 22527 Hamburg-Stellingen statt.

Ab 16:00 Uhr Info-Stadtteilrundgang  ab Rathaus Stellingen im Basselweg 73. 

Um eine verbindliche Anmeldung für den Stadtteilrundgang wird per E-Mail gebeten:

info@superurban.de

Ab 18:00 Uhr der Info-Markt mit Informationen zum Vorhaben.
Ab 19:00 Uhr die Auftaktveranstaltung mit Bezirksamtsleiter Dr. Sevecke

 

Auftaktveranstaltung für die Bürgerbeteiligung Entwicklung Stellingen. Das beinhaltet die Bebauungsplan-Entwürfe Stellingen 61 und Stellingen 62.

Das Gebiet von Stellingen 61 ist das bisherige Uni-Gelände an der Vogt Kölln Straße. Hier sollen Sportplätze entstehen. Das Gebiet von Stellingen 62 sind die heutigen Sportplätze am Sportplatzring. Hier soll eine Neue Mitte entstehen mit Wohnungen und Geschäften. Auf der Auftaktveranstaltung wird das Verfahren erklärt und über den derzeitigen Planungsstand und die Planziele berichtet.

Eine Beteiligung der Stellinger Bürger an den Diskussionen ist ausdrücklich erwünscht.

Die Ankündigung der Auftaktveranstaltung auf Hamburg.de:

www.hamburg.de/ . /2013-03-26-bebauungsplanung-stellingen.html

Der Flyer zur Bürgerbeteiligung Entwicklung Stellingen, PDF 1,05 MB:

www.stadtkreation.de/stellingen/wp-content/uploads/2013/Flyer_Stellingen_2013_final.pdf

Weiter Informationen vom Veranstalter SUPERURBAN:

www.ideen-fuer-stellingen.de

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Ideenbörse für den

Bebauungsplan-Entwurf Stellingen 62

Die Ideenbörse findet im Haus der Jugend in Stellingen,
Sportplatzring 71 in 22527 Hamburg-Stellingen

von 10:00 bis 15:00 Uhr statt


Das Gebiet von Stellingen 62 sind die heutigen Sportplätze am Sportplatzring. Hier soll die Neue Mitte Stellingen mit Wohnungen und Geschäften entstehen. Es sollen Ideen für die Neue Mitte Stellingen von den betroffenen Stellinger Bürgern gesammelt werden.

Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten: info@superurban.de

Advertisements